B

Bohemian Marokko – Heiraten in kupfer und rot

Wedding_08

Foto: Sommer Fotografie und pollography

Ein Hauch Marokko im Schwarzwald? Die spannende Mischung aus rustikaler Scheunenhochzeit und marokkanischen Einflüssen hat ein wunderbares Dienstleisterteam rund um Hochzeitsfotografen Sommer Fotografie und pollography für euch kreativ in Szene gesetzt. Mich begeistert die Idee. Denn rustikal muss nicht immer zugleich ländlich-deutsch bedeuten! Orientalische Muster, warme Farben von bordeaux-rot bis zu kupfer und gold sowie Winterblumen wie Nelken und Orchideen zaubern Marokko in den Schwarzwald! Eine herrliche Idee, die für eure Scheunenhochzeit oder auch für eure multikulturelle Hochzeitsfeier tolle Inspirationen bereit hält. “Das Setting ist eine Mischung aus Orient und Schwarzwald,” berichtet Hochzeitsfotografin Harriet Sommer. “Es soll die beiden doch so gegensetzlichen Stilrichtungen vereinen, kombinieren und zeigen, dass prunkvolle Bilderrahmen auch gut auf einen rustikalen Holzboden passen. Inspirieren lassen haben wir uns von marokkanischen Märkten, von denen auch die Kissen, der Ledersitz, der Spiegel und die Schmuckschatulle herkommen.”

Wedding_35 Wedding_16

Mit Dekorationen aus tiefroten Früchten wirkt der dunkle Naked Cake von Petite Sophie umso edler. Feigen, Granatäpfel, Beeren und rote Orchideen zaubern das Orient Feeling auch auf den Kuchen. Tolle Idee: Früchte eignen sich besonders gut, um schnell und einfach eine orientalische Tischdekoration zu entwerfen! Haltet also die Augen offen, wenn ihr das nächste Mal über einen Markt schlendert.

Wedding_47Wedding_15Wedding_39Details (8 von 16)Details (16 von 16)

Orientalische Muster in Tischläufer und Keramiktellern stehen in wirkungsvollem Kontrast zur stylishen Papeterie von Wedding Eve: Mit verspielter Handschrift in Goldtönen und bordeauxrotem Band begeistert das Hochzeitskarten-Set. Das Styling der Braut vereint wunderbar einen gewissen Hauch von Boho Chic mit orientalischen Elementen: Das Brautkleid im Fishtail-Schnitt von Fräulein Liebe wird mit einem lässigen Blumenhaarkranz und üppigem Boho Brautstrauß von Die Blumenbinderin kombiniert. Zartgoldene Elemente an Ärmeln und Saum des Brautkleides setzen edle Akzente.

Wedding_13Wedding_46Wedding_44

Wedding_11

Was würdet ihr Brautpaaren raten, die in diesem Stil heiraten möchten?

“Die Farben bordeaux-rot und kupfer stehen im Mittelpunkt, wobei auch gold, silber und brombeer-rot vorkommen kann”, erklärt Harriet. “Es wird dekoriert mit viel Glasschmuck, Feigen, Granatäpfeln, bläulichen Beeren und Winterblumen wie Nelken und Orchideen. Leider ist es nicht immer leicht, qualitiativ hochwertige und schöne Feigen zu bekommen. Am Besten man informiert sich vorher in einem Feinkostgeschäft und bestellt im Vorraus Feigen und Granatäpfel. Was die Location angeht ist  eine rustikale aber doch gemütliche Scheune mit viel warmem Licht, Kerzen und Holzboden optimal. Schön ist es, wenn tatsächlich alle Gäste auf dem Boden sitzen. Orientalische Muster werden in vielen Dekoelementen aufgegriffen und sind auch in der Papeterie zu finden.”

Details (6 von 16)Wedding_30 Wedding_32 Wedding_26Wedding_27

Ganz viele liebe Grüße aus meiner kleinen Hochzeitsecke,

sig

Fotos: Sommer Fotografie und pollography I Brautkleid: Fräulein LiebePapeterie: Wedding Eve I Torte: https://www.facebook.com/PetiteSophie104 I Ringe: skusa schmuckgeschichten I Blumen: Die Blumenbinderin  I Location: Waldhotel Fehrenbach

Assistenz: Anne Toillie und Sophie Studer

KategorienAllgemein

Hinterlasse einen Kommentar zu Viktorija Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *