B

Bücher, Serien & Co: Meine Tipps für den Juni

Diesen Monat freue ich mich sehr auf drei Buch Neuerscheinungen. Außerdem kommt Lupin zurück. Und ich freue mich auf gesunde Sommerrezepte mit Tomaten, Rucola und Co!

Enthält Werbung/Affiliate Links.

1. Britischer Krimi: Karen Pirie ist zurück!

Die Krimiroman-Reihe von Val McDermid um die schottische Ermittlerin Karen Pirie hat mich schon seit längerem gepackt. Jetzt kommt die Polizistin aus Edinburgh mit ihrem sechsten Cold Case Fall Ein Bild der Niedertracht* endlich zurück! Ein Toter in einer Hummerfalle und eine skelettierte Leiche in einem Wohnmobil geben DCI Karen Pirie Rätsel auf. Und was ich ebenfalls gehört habe: Die Krimis sollen von ITV mit Outlander Star Lauren Lyle verfilmt werden!

2. Wohlfühlbuch: Julie Caplins neuer Roman

Julie Caplins Romane gehören für mich seit einigen Jahren zu den schönsten Wohlfühlbüchern! Umso mehr habe ich mich gefreut, dass am 15.06.2021 ihr neuer Roman Der kleine Teeladen in Tokio* erscheint. Ich bin schon sehr gespannt auf die romantische und heitere Geschichte, die dieses Mal in Japan spielt. Unbedingt vormerken!

3. Netflix Hit: Lupin

2020 sorgte Lupin wohl für einen der großen Überraschungshits auf Netflix. Ab dem 11.Juni geht es nun weiter mit der französischen Krimiserie. Omar Sy als Assane Diop muss sich im zweiten Teil einen neuen Plan ausdenken, um sich an Pellegrini (Hervé Pierre) zu rächen.

4. Einfach himmlisch gesund – Rezepte von Lynn Hoefer

Das Kochbuch von Bloggerin Lynn Hoefer Einfach himmlich gesund* ist zwar schon letztes Jahr erschienen, aber der zweite Band versammelt so viele tolle Rezepte für den Sommer, dass ich es mir extra wieder für die warme Jahreszeit zum Stöbern herausgeholt habe. Am meisten freue ich mich schon auf die Sommerlinguine, den Ofenspargel und das Paprikapesto! Ich liebe die Rezepte, weil sie nicht nur gesund sind, sondern auch einfach zu kochen und unglaublich gut schmecken.

5. Biographischer Roman: Das Leben ist ein Fest

Erst kürzlich habe ich über “10 tolle Biopics über starke Frauen” geschrieben und ich freue mich umso mehr, dass nun ein sehr spannender Roman über eine berühmte, starke Frau erscheint, nämlich die revolutionäre Künstlerin Frida Kahlo. In Das Leben ist ein Fest* zeigt sich Frida als Revolutionärin, Demonstrantin auf den Straßen Mexikos und Rebellin. Sie feiert unzählige Feste – und das alles mit einem von Schmerzen gepeinigten Körper. Und sie malt, revolutioniert mit ihren Selbstporträts die Kunst ihrer Zeit, man sieht ihre Werke in den Galerien von New York und Paris. Frida will kein Leben ohne Sturm. Und sie kann sich kein Leben ohne Diego Rivera vorstellen, den großen mexikanischen Maler, auch wenn die beiden – »der Elefant und die Taube« – ebenso wenig getrennt wie gemeinsam leben können …

Ganz viele Grüße,

eure Barbara

*Affiliate Links

Copyright der Cover liegt beim verlag; Copyright rororo, Insel, Droemer, Thorbecke

Beitragsbild: Floreser on Unsplash

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *