D

DIY Hängende Gärten: Eine grüne Decke als Hochzeitsdekoration

Die Natur in die Stadt und auf eure Hochzeit holen! Wie wunderschön dies aussehen kann, möchte ich euch heute in diesem DIY zeigen. Bei der wunderschönen Berlin Hochzeit von Helen und Sebastian hat Hochzeitsplanerin Svenja Schirk von Freakin‘ Fine Weddings nämlich ein einzigartiges Dekokonzept für die beiden entwickelt, das mit einem herrlichen Mix aus Strand, Grün und Stadt begeisterte. Alles war luftig, leicht und gemütlich. Absoluter Blickfang für den Abend: Die grüne Decke, also der “hängende Garten” im rustikalen Festsaal des Berliner Seebad Friedrichshagen. Die einfache weiße Decke des Saals wurde dazu von Kopflegenden kunstvoll mit „grünen Girlanden“ abgehangen und einzelne Zweige und Blätter aufgehangen. So kam das Greenery Flair auch in die urbanen Innenräume! Das Tolle daran: Svenja von Freakin‘ Fine Weddings hat mir dabei extra für euch eine feine und vor allem einfache Anleitung mitgegeben, wie ihr solche eine grüne Decke und grüne Girlanden selbst zaubern könnt. Lasst euch nun von den Bildern von Adrian Jankowski inspirieren.

grüne Girlande selber machen, hängende Gärten DIY, grüne Decke DIY

1. DIY Grüne Decke

Ihr benötigt:

  • Viel Grünzeug nach Wahl
  • Draht
  • Faden
  • Befestigung für die Decke, z.B. Nägel, Reiszwecken etc.

Kleine Zweige, Grünzeug etc. nach Wahl kaufen und z.B. einen Faden am Stiel befestigen. Dies dann kopfüber an der Decke befestigen, z.B. mit Reißzwecken. Achtung: Ihr solltet dabei immer unbedingt beachten, was man an der jeweiligen Location verwenden darf! Denn nicht jede Location ist von Nägeln & Co. begeistert. Fragt daher immer vorher bei eurer Location an, was erlaubt ist und was nicht.

2. Lange Girlanden aus Grün

Lange Girlanden aus Grünem kann man ebenfalls erstellen, erfordert aber etwas Geschick. Hierfür Zweige etc. auf dem Boden aneinander legen, ein dünnes Seil dazu legen und alles mit dünnem Draht verbinden.

Achtet darauf, dass man das Seil nicht sieht und alles üppig aussieht und keine Lücken entstehen. An den Enden soll immer etwas vom Seil übrig sein, so dass ihr dies dann aufhängen könnt. Achtung: die Girlanden können sehr schwer werden und kann man deshalb nicht überall aufhängen.

Und damit ihr auch die fertigen Kunstwerke noch genauer sehen könnt, hier noch ein paar Eindrücke von Helen und Sebastians Hochzeit:

Bei einem großen Saal würde ich persönlich es tatsächlich auch lieber den Profi machen lassen, aber gerade für kleine Girlande ist das DIY ideal für alle unter euch mit etwas DIY Erfahrung.

Ganz viele liebe Grüße aus meiner kleinen Hochzeitsecke und ganz viel Spaß beim Nachbasteln,

eure Barbara

Dekokonzept & Anleitung: Freakin‘ Fine Weddings vom Bund deutscher Hochzeitsplaner I Assistenz: Mädchen mit Ideen I Floristik, Aufbau: Kopflegenden I Mietdekoration & Aufbau: Happily Ever After I Location: Seebad Friedrichshagen I Fotos/Video: Adrian Jankowski

KategorienDiy
  1. Pingback:5 DIY Ideen: Eine Urbane Hochzeit in Berlin mit Origami Schwalben | Hochzeitsblog The Little Wedding Corner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *