L

Lässige DIY-Hochzeit auf dem Land in Oxfordshire, England von Liron Erel

Fotos: Liron Erel Photography

In meiner kleinen Hochzeitsecke herrscht heute ganz ganz große Freude! Ich wurde schon oft gefragt, wo oder ab wann denn auf meinem Blog endlich auch ‘Echte Hochzeiten’ zu sehen sind? Und damit war es für mich so ein bißchen wie in der Liebe, ich wollte, dass mich die Bilder richtig ins Herz treffen, zu mir passen und mich buchstäblich ‘aus den Latschen kippen’ lassen. Und endlich ist es soweit: Ich darf euch heute die wunderschöne, rustikale Hochzeit von Sarah & David präsentieren – und wie es sich für die Little Wedding Corner gehört – ist es eine Traumhochzeit mitten aus Oxfordshire, England. Diese lässige DIY-Hochzeit fand am 21.06.2013 statt, hinter dem Familienhaus, Middle Farm House bei Cuxham with Easington und hat mich sofort begeistert. Da wäre ich so gerne Gast gewesen: Von selbstgemachter Hochzeitstorte mit umwerfend ironisch gestalteten Tortenfiguren, bis hin zur liebevollen Deko, den Heuballen, dem grünen VW-Bus (!), oder dem Festzelt inmitten weiter grüner englischer Wiesen (green, green grass of home….) – die Bilder haben mich einfach verzaubert!

Liron Erel Landhochzeit Oxfordshire

Und darum bin ich umso glücklicher und es ist eine große Ehre für mich, dass ich ein kleines Interview mit Liron Erel, dem internationalen Hochzeitsfotografen (der sogar schon in der Rock n’ Roll Bride zu sehen war) führen durfte, der diese Landhochzeit so wunderbar bildlich für uns eingefangen hat. Für mich haben nämlich die Bilder (aber da spricht nun auch der Filmliebhaber aus mir) wirklich Kinoqualität und zeigen ganz intime Momente.

Lieber Liron, herzlich willkommen in der ‘Little Wedding Corner’! Erzähl doch mal meinen Leser etwas über dich: Wie und warum bist du zur Fotografie gekommen?

“Growing up – I’ve always been a wall flower, not much of a “doer” but more of a watcher. I believe photography for me is taking the watcher in me to the next level. When shooting weddings – I love disappearing in the crowd, trying to think more as a guest, less as a pro photographer. Shooting over the shoulder, snapshots, don’t over think it. Moments happen and fly away within the blink of an eye and the camera becomes an extension of my body, I am completely in the zone, focused, but looking for the magic. Every wedding has its own magic, and that is what I am about.”

Und diese Magie spürt man einfach! Vor allem die Liebe fürs Detail….

Liron Erel Hochzeitsfotografie rustikale Hochzeit
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding

Du bist zwar ursprünglich aus Tel Aviv, aber du fotografierst international Hochzeiten – Was gefällt dir dort am meisten?

 “There’s something about getting to a new place, everything is new, my eyes cannot stop scanning everything around me. I shoot on the way to the wedding, on the day before when I’m walking down the street, at the airport. I’m there for a wedding but it becomes a personal project immediately. Every train and car ride, every coffee shop, every hotel room, street etc. It truly is an amazing experience. My favourite element is definitely the family element! Whether it’s a 50 or 350 guests occasion – weddings are a family event! I absolutely love capturing tears of joy, true moments of happiness, that celebration of love. Once I got that on camera – I know I did a good job.”

Deine Fotos wirken auf mich, als ob sie den Hochzeitstag wie einen Film erzählen – dein letztes Bild dieser Hochzeit ist eine Schwarz-Weiß Aufnahme des Vollmondes – ein ziemlich filmisches Ende!

 “Most of my inspiration comes from cinema and music. When shooting personal projects – I sometimes wear headphones and listen to my playlists. It’s usually very ambient, shoegazing, drifting through space music. Nature is a huge influence for me too, I love shooting outdoors, letting myself and the couple connect with the air, the sun, the moon, the trees. I love connecting to something more primal, more true and timeless. As for films – I absolutely love Wes Anderson, Stanley Kubrick, Clint Eastwood and The Coen Brothers.  I find that their films are empowered by the videography, it is “a thing” of itself within the movie. The whole ’storytelling’ in weddings has become a little bit of a cliche for me. Many people call themselves storytellers, and that is fine :). I am more about the things untold, the moments in between: That smile, that kiss, the tight grip on the hands, that look that no one saw. I shoot the wedding as if it was a movie. The establishing shot is so important to me, always looking for the bigger picture, Connecting the story to time and space. Once I got that – I can focus on the little details.”

Lieber Liron, ganz vielen lieben Dank für das schöne Interview! Und jetzt möchte ich einfach die Bilder für sich sprechen lassen. Inspiriert euch!

Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding

Besonders begeistern mich die knalligen bunten Farben: der blaue (!) Anzug mit rosa Krawatte von David, der rosafarbene Anstecker und die gelben Haarkränze für die Blumenkinder. Und auch für alle Konfettiliebhar: Das Herzkonfetti beim Auszug aus der Kirche hat es mir ebenso angetan! Die Liebe fürs Detail und eine lässige DIY-Dekoration zeigt sich auch am Kuchenbüffet, der Tischdeko und vor allem der liebevollen Heuballen-Deko im Garten. Rustikale Elemente wie Jutestoffe, Wimpelketten mit floralen Vintagestoffen und Lavendel zaubern eine persönliche Atmosphäre…

Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding
Sarah & Dave Country Side Wedding

 Auf Heuballen sitzen, Grillen mit den engsten Freunden und Verwandten, entspannen in der wunderbaren Landschaft von Oxfordshire zu den Gitarrenklängen der Band und selbstgemachte Torten – wenn ich nicht schon verheiratet wäre, wäre das wirklich auch eine meiner Traumhochzeiten! Lässig, entspannt, intim und mit ganz viel Herz und Liebe fürs Detail. Und wer sich wie ich ein bißchen in die Deko verliebt hat, hier habe ich drei meiner Lieblingsstücke für euch zum Nachkaufen gesucht – und gefunden:

  • den hölzernen ‘Love’-Aufsteller wie am Kuchenbüffet gibt es via Etsy von SSOWeddingShop; dort gibt es auch Jutetischläufer!
  • das personalisierte ‘Mr & Mrs’ Schild als Photoprop gibt es bei Notonthehighstreet.com bei Harriet Beeby: auch super wiederverwendbar nach der Hochzeit als Wohnzimmerdeko
  • eine Wimpelkette mit floralem Muster gibt es bei I Love Retro über Notonthehighstreet.com

Alles Gute und herzliche Glückwünsche an euch, liebe Sarah und lieber David! Dear Liron, thanks so much for letting me publish those wonderful wedding pictures!

Ganz viele liebe Grüße aus meiner kleinen Hochzeitsecke,

eure Barbara

Fotos: Liron Erel | Location: Middle Farm House, Cuxham, Oxfordshire | Blumen: Ann Laing Flowers | Brautkleid: Benjamin Roberts | Anzug des Bräutigams: Reiss | Kuchen: Selbstgemacht (!) von der Mutter des Bräutigams | Band: Smooth Sailors | Papeterie entworfen von Lauren Ashton Designs

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *