E

Edgy Wedding: Cool und rockig heiraten

(Werbung da Verlinkung) Lederjacke, Boots und ein lässig-urbanes Styling: Heute dreht sich hier alles rund um den Hochzeitstrend “Edgy Wedding”, das im übrigen wörtlich aus dem Englischen übersetzt so viel heißt wie ausgefallen, bahnbrechend und avantgardistisch. Also Styles, die gerne auch mal ihrer Zeit voraus sein dürfen, trendig sind und am Puls der Zeit. Und das erfüllen die heutigen Inspirationen. Sie zeigen euch, wie schön und lässig ihr beispielsweise eine moderne Hochzeit feiern könnt, die nicht gleich kitschig ist. Im Gegenteil: Cool und rockig ist hier das Motto! Als Kontrast zu schwarzer Lederjacke und Boots trägt die Braut ein Tüllkleid. “Unsere Lieblingspflanzen Sukkulenten sollten auch unbedingt mit eingebaut werden”, berichtet mir das Team rund um die Hochzeitsfotografinnen von Moira Rutschmann Fotografie & Teinze Photography.  “Optisch und auch farblich haben sie perfekt zum Konzept gepasst.” Das gewählte Farbkonzept ist Schwarz, Gold, Grün und Beere, das in der Tischdekoration von NIMMPLATZ  und Pflanzen Ries  stimmig aufgegriffen wird. “Für das Thema Edgy wedding war uns wichtig, dass die Jacke und die Boots aus Kunstleder bestehen,” verrät mir Moira. “Das Kleid von Das Brautzimmer sollte mit dem Tüll den perfekten Kontrast darstellen.” Sukkulenten und Luftpflanzen ziehen sich als roter Faden durch das Hochzeitskonzept: als Dekoration auf dem eingedeckten Tisch, als “eyecatcher” auf der Torte und im Blumenstrauß von Das blühende Atelier.

Auch die Papeterie von hannah-antenna  zeigt sich herrlich “edgy”: Ganz minimalistisch in schwarz und weiß greifen die Hochzeitskarten das Sukkulenten-Motiv wieder auf. Highlights werden etwa durch Wachssiegel und Bänder gesetzt. Die Torte von Dinzler am Irschenberg präsentiert sich in Weiß mit goldenen Ornamenten. Blickfang stellen die Sukkulenten dar.

 

Richtig cool ist auch das Styling der Braut: Zum Tüllkleid und Lederjacke trägt sie ihre langen Haare im Zopf in einem lässigen “Undone Look” (gestylt von Felicitas Brunner). Tolles Accessoire ist auch der locker gesteckte Brautstrauß von Das blühende Atelier mit Pampasgras, Eukalyptus und Sukkulenten.

Was sind eure Tipps für Paare, die in diesem Stil heiraten möchten?

“Für Paare, die eine etwas rockigere Hochzeit feiern möchten, ist dieser Trend absolut genial! Gerade das Farbkonzept war für uns sehr wichtig. Schwarz, Beere, Gold und Grün sind tolle Farben mit denen man das Ganze sehr gut umsetzen kann. Und Edgy kann nicht nur die Braut mit tollen Lederjacken, Boots, ausgefallenem Kopfschmuck und Co. Auch beim Bräutigam sind hier die außergewöhnlichsten Anzüge möglich. Ausgefallene Muster, tolle Farben und auffällige Schuhe gehören definitiv dazu.”

Ganz viele liebe Grüße aus meiner kleinen Hochzeitsecke,

eure Barbara

Planung, Organisation & Fotografie : Moira Rutschmann Fotografie & Teinze Photography I Brautkleid: Das Brautzimmer  I Hair & Make-up: Felicitas Brunner I Papeterie: hannah-antenna I Floristin: Das blühende AtelierI Dekoration: NIMMPLATZ  Í Dekoration (Pflanzen, Vasen): Pflanzen Ries I Location & Torte: Dinzler am Irschenberg

Das könnte dir auch gefallen

KategorienAllgemein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *