Groom's Cake Green wedding shoes
G

Groom’s Cake

Groom's Cake Green wedding shoesFoto: Rita Steenssens von Studio 1079 via Green Wedding Shoes

Prinz William hatte ihn bereits mit Cookies, Homer Simpson wollte ihn mit einer Rakete drauf und nun kommt er auch immer mehr zu uns: der Groom’s Cake! Ihr fragt euch, was das eigentlich ist? Hier möchte ich euch nun ein bißchen über die Tradition der Bräutigamshochzeitstorte (kompliziertes deutsches Wort ;-)) erzählen.

Die Tradition des Groom’s Cake lässt sich bereits laut Martha Stewart Weddings ins Viktorianische Zeitalter in Großbritannien zurückverfolgen: Dort gab es also bereits im 19. Jahrhundert den Brauch, zur geläufigen Hochzeitstorte einen kleineren, ‘männlicheren’ (wie auch immer das kulturell konnotiert ist ;-)) Kuchen zu reichen. Während der Groom’s Cake in Großbritannien etwas in Vergessenheit geriet, erlebte er gerade in den amerikanischen Südstaaten einen wahren Hype. Dort ist es bis heute Brauch zur Hochzeitstorte einen Groom’s Cake zu gereichen, der mit dunkler Schokolade, Früchten oder Schnaps gebacken wurde, also schokoladiger, ‘deftiger’ und ‘dunkler’ ist als die Hochzeitstorte. Inzwischen ist es auch üblich den Kuchen nach den Hobbies und Interessen des Bräutigams zu gestalten (d.h. er kann die Form eines Footballs haben oder auch wie ein Fußballstadion aussehen).

Richtig gelungen und herrlich rustikal finde ich die Variante mit Juteband und Schnurrbärten (siehe Foto oben) – also gerade für Hochzeiten, die auf ein rosa Farbschema abgestimmt sind, wäre es doch eine tolle Idee auch ein ‘erdigeres’ Element zu haben. Und noch eine kleine Hochzeitslegende am Rande: Wenn eine unverheiratete Frau mit einem Stück des Groom’s Cake unter ihrem Kopfkissen schläft (!? wie geht dat denn??), soll sie von ihrem zukünftigen Ehemann träumen. Na dann, auf, und ein extra beschmutzbares Kissen kaufen!

Für mehr Infos und auch ganz viele schöne Bilder, klickt doch mal zu Southern Weddings rüber.

Ganz viele liebe Grüße aus meiner kleinen Hochzeitsecke,

eure Barbara

KategorienMen's Corner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *