G

Grün geschminkt zur Hochzeit: Tipps für euer Braut Make-Up mit Naturkosmetik

Schon lange freue ich mich auf diesen Beitrag, weil ich euch heute etwas ganz Tolles vorstellen mächte im Bereich “Beauty”! Ein natürlicher Glow, strahlende Augen und ein frischer Teint –  bei den Inspirationen, die ihr hier sehen könnt, hat Lena Röhl von Grün Geschminkt auf ein herrlich natürliches Braut Styling und einen tollen Look geachtet! Das Besondere daran: Lena schminkt immer “grün”, also nur mit Naturkosmetik und legt dabei besonderen Wert auf hochwertige Inhaltsstoffe. Als ich das das erste Mal gesehen habe, war ich hellauf begeistert. Meine Haut ist beispielsweise sehr empfindlich und ich habe es mir schon seit längerem angewohnt, nur Produkte zu kaufen, die qualitative Rohstoffe verwenden. Umso schöner fand ich es, dass es die Möglichkeit gibt, sich auch am Hochzeitstag  natürlich schminken zu lassen. “Grün geschminkt gibt es, weil mir wichtig war zu zeigen, dass auch mit hochwertigen Rohstoffen und in respektvoller Handhabung entstandener Kosmetik möglich ist”, berichtet mir Lena, “was angeblich nur mit Produkten aus Mineralölabfällen und deren Derivaten zu schaffen ist: ein schönes, langanhaltendes (Braut-)MakeUp. Dass es im Gegenteil sogar viele Vorteile hat auf die Inhaltsstoffe zu achten und bewusster zu werden was da über so viele Stunden am Tag auf die Haut kommt. Dennoch geht es bei grün geschminkt in erster Linie um einen tollen Look, so natürlich, oder aussdrucksstark wie du möchtest.  Die wertvollen Inhaltsstoffe mit denen das erreicht wird, sind nur das i-Tüpfelchen.” Worauf es beim grün schminken zu achten gilt, welche Kosmetik besonders schön wirkt und wie das alles so abläuft, hat mir Lena im Interview verraten und mir jede Menge wertvoller Tipps für euch mitgegeben. Denn zugegebenermaßen musst eich feststellen, dass ich wenig über das Thema wusste. Umso schöner, dass Lena mir für euch in meiner kleinen Hochzeitsecke so ausführlich und fundiert antworten konnte. Sie hat mir für euch sozusagen einen kleinen Leitfaden rund ums Thema “natürlich schminken” mitgegeben!

Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015
Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015

Für den sommerlichen Brautlook im Boho Stil hat Lena ausgewählte Produkte verwendet. Was mich besonders begeistert: Das natürliche Strahlen! “Ich habe es bei der Frisur bei den von Natur aus glattem Haar belassen, das nur für einen dynamischen Fall und schönen Glanz, mit den Produkten von Less is more eine Extraportion Pflege bekam”, verrät Stylistin Lena Röhl. “Außerdem habe ich ihre Ansätze leicht tupiert, für einen Hauch Volumen. Die schöne Stoffblume von Marina Miller Accessoires hat das Bisschen süßen Glamour gezaubert, der gebraucht wurde, um einfach schönes Haar in eine Brautfrisur zu verwandeln.  Am Tag des Shootings war es extrem heiß, der heißeste Tag im August. Höchstanforderungen an das MakeUp. Deswegen habe ich Paula mit Mineral MakeUp geschminkt, ohne eine pflegende Creme darunter aufzutragen, damit sich die natürlichen Pigmente mit ihrer Haut verbinden konnten.  Für den sommerlichen ‘Glow’, der unsichtbar sein sollte, habe ich verschiedene Foundationtöne verwendet. Hellere im Gesichtszentrum, dunklere weiter Außen. Dazu kam die Betonung der Highlighterpunkte – Wangenknochenoberkante, Stirn, Augenbrauenbogen, Augeninnenwinkel, Nasenrücken und Cupid’s Bow.  Ein ganz zarter Hauch Rouge in einem Apricot-Ton sorgte für die nötige Frische auf den Wangen.  Matte Lidschatten in Brauntönen haben ihre Lider ein wenig skulputiert, aber das Augenmerk sollte auf dem strahlenden Sommerteint liegen – ohne zu sehr nach Bronzer auszusehen. “

Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015
Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015

Was heißt eigentlich  “grün schminken”?

“Da es kein geschützter Begriff ist, versteht darunter sicherlich jeder etwas anderes. Für die meisten bedeutet es aber bestimmt, dass zum Schminken nur Naturkosmetik verwendet wird. Also Kosmetik, die mit einem bekannten Siegel als solche zertifiziert ist. Damit ein Produkt als Naturkosmetik zertifiziert ist, müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden, die für jedes Siegel ein wenig anders sind. Das Natrue Siegel, oder das BDIH Siegel sind die Bekanntesten. BDIH: Wie bei fast allen Qualitätssiegeln muss auch bei dem BDIH auf synthetische Duft- und Farbstoffe, Silikone, Praffine und alle Stoffe aus der Erdölproduktion verzichtet werden. Der Einsatz von Rohstoffen von toten Wirbeltieren ist nicht gestattet, dafür müssen Veganer aufpassen. Tierische Produkte wie Milch und Honig dürfen verwendet werden. Ein Produkt darf nur dann als “Bio” bezeichnet werden, wenn die biologischen Inhaltsstoffe 95% des Produktes ausmachen.
NATRUE: Die Kriterien zur Zertifizierung zählen zu den anspruchsvollsten des gesamten Marktes. In einem Produkt soll immer so viel Natur wie möglich stecken. NATRUE unterteilt seine Qualitätssiegel in drei Stufe: Naturkosmetik, Naturkosmetik mit Bio-Anteil und Biokosmetik. Der Prozentsatz der biologischen Inhaltsstoffe erhöht sich bei jeder Qualitätsstufe. Für mich bedeutet grün schminken allerdings auch, dass konsequent auf die Inhaltsstoffe geachtet wird. Ein selbst hergestellter Lippenstift, z.B. aus Mandelöl und Bienenwachs wäre für mich auch ‘grünes MakeUp’. Manchen ist darüber hinaus noch wichtig, dass keine tierischen Produkte zum Einsatz kommen. Manche Firmen verwenden für ihre dekorative Naturkosmetik Seidenpuder, Carmine, Milcheiweiße, oder Stoffe wie Chitin und Shellack, die aus Insekten gewonnen werden.

Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015
Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015

Wenn ich als Braut auf der Suche nach einer nachhaltigen Kosmetik bin, worauf sollte ich achten? Wie sucht man am besten/ wo?

Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015

Das kommt wohl vor allem auf den Suchenden an. Wenn jemand lieber beraten werden möchte, gibt es mittlerweile in vielen Städten Naturkosmetikshops und -drogerien. Das Beauty&Nature ist zum Beispiel eines davon, mit Filialen in Leipzig, München und Erlangen.  Aber auch andere Bioläden und Reformhäuser haben mittlerweile eine Naturkosmetikabteilung. Ob das Personal dahingehend geschult ist, bekommt man meist recht schnell heraus.  Ist man eher der autodidaktische Typ, kann man sich auf vielen Naturkosmetik Blogs, wie zum Beispiel beautyjagd, Fräulein Immergrün, Puraliv oder herbsandflowers sehr viel Wissen anlesen.  Dort werden ständig neue Produkte getestet und auf ihre Inhaltsstoffe hin auf Herz und Nieren geprüft und kann Fragen stellen. Oder man geht einfach drauf los und kauft erst mal. Man kann sich in der Naturkosmetik noch darauf verlassen, dass ein höherer Preis höhere Qualität verspricht (was die Inhaltsstoffe anbelangt), anders als bei herkömmlicher Kosmetik, bei der die teuren Produkte dieselben Inhaltsstoffe enthalten, wie die für den kleinen Preis. Allerdings muss man sich auf Fehlkäufe gefasst machen, wie das auch bei herkömmlicher Kosmetik der Fall ist. Jeder Haut ist anders. Bei MakeUp ist das glücklicherweise nicht so problematisch wie bei Haut- und Haarpflege. Da kommt es dann ganz auf den Anspruch an, denn auf die Zertifizierung als Naturkosmetik kann man sich verlassen. Was möchte ich bezahlen? Was ist mein Pflegeziel? Was ist mir wichtig?

Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015

Worauf achtest du bei Naturkosmetik? Was ist anders zu „normalem schminken”?

Ich bin sehr streng was die Inhaltsstoffe angeht. Mir ist wichtig, dass vor allem reine hochwertige Öle (z.B. Aprikosenkernöl) und hochwertige Pflanzenextrakte verwendet werden, die wirklich pflegend sind. Enthält ein Produkt viel Alkohol (das erkennt man daran, dass Alkohol bei der INCI Auflistung einen der ersten Plätze einnimmt) könnte es austrocknen. Kommen viele Stoffe vor, die ihren Laborursprung verraten (z.B. Stoffe wie c10-18 triglycerides oder polyglyceryl-3 diisostearat), oder viele Fettalkohole, verwende ich es meistens nicht.  Das hat einfach damit zu tun, dass ich der Haut, die fast zu 100% aufnahmefähig ist, nichts zuführen möchte, das ich nicht auch essen würde. Und es ist auch einfach nicht notwendig.

Anders als zum Schminken mit herkömmlichen Produkten ist vieles (z.B der Auftrag und Umgang mit Foundations). Dann aber auch wieder ist der Unterschied nicht so groß. Es kommt immer ganz drauf an, was man für einen Anspruch an das MakeUp hat, das man trägt. Aber die meisten wünschen sich langanhaltende Produkte, mit denen sie sich entweder selbst ausdrücken können, oder mit deren Verwendung sie sich einfach wohler fühlen, weil von ihnen als kritisch bedachte Stellen optisch verändert werden. Viele wollen dabei nicht angemalt aussehen. Und es ist ihnen wichtig, dass es die Haut nicht vorschnell altern lässt, oder ihnen gar schadet.  All das ist mit Naturkosmetik super zu erreichen. Viel mehr als mit herkömmlichen Schminkprodukten.  Man muss sich nur darauf einstellen, dass man z.B. Foundations ein wenig anders auftragen muss, da sie keine Silikone enthalten, die für diese gleitende Konsistenz sorgen, die viele so lieben gelernt haben. Das braucht ein wenig Umstellung, damit das MakeUp nicht streifig aussieht. Und man muss schichten, wenn man eine stärkere Deckkraft haben möchte und mit Concealern arbeiten. Aber am Ende ist das Ergebnis immer natürlich und beinahe unsichtbar. Die Haut bekommt keine Pickel mehr und um Alterung braucht man sich keine Gedanken zu machen, da der Stoffwechsel der Haut nicht beeinträchtigt wird, durch verstopfende Silikone oder Parabene, die nachgewiesen den Hormonhaushalt des Körpers beeinflussen und in Verdacht stehen Krebs zu erregen.

Weiterhin gibt es keine wasserfesten Wimperntuschen. Das ist nur mit Silikonen erreichbar, das kann man sich vorstellen wie das Dichtungsmaterial aus dem Badezimmer. Und man muss die Mascara abtrocknen lassen, wenn man das Produkt für einen dramatischeren Look schichten möchte. Allerdings gehören verklumpte Wimpern mit Naturkosmetik Mascara der Vergangenheit an.

Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015
Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015

Welche Tipps hast du für das Styling von Bräuten, die sich gern grün schminken lassen würden? Worauf sollten sie achten?

Bisher gibt es wenige Visagisten, die ausschließlich Naturkosmetik verwenden. Manche bieten mittlerweile an, dass man eigenes MakeUp mitbringen kann, dass dann für das Braut MakeUp verwendet wird. Das ist eine Möglichkeit, wenn man sich für den großen Tag schminken lassen möchte, was ja zum Gefühl des Besonderem an diesem Tag beiträgt, aber keine konventionelle Kosmetik an die Haut lässt. Auf jeden Fall würde ich vorher fragen, ob die Visagistin denn bereits mit Naturkosmetik gearbeitet hat. Ein wenig Erfahrung ist immer gut, denn die Produkte sind ein wenig anders im Auftrag.  Zu einem Probetermin würde ich immer raten. Damit die Visagistin sich mit den Produkten vertraut machen kann und damit sich die Braut davon überzeugen kann, dass der Stil des MakeUps ihr gefällt und dass es langanhaltend genug ist. Vielleicht ist auch ein zweiter Probetermin notwendig. Je nachdem ob die Braut sich bereits mit Naturkosmetik auskennt, muss sie natürlich die Produkte besorgen. Ist man noch ganz jungfräulich was das angeht, steht eine lange Internetsuche bevor, denn mittlerweile gibt es eine Menge Produkte. Prinzipiell kann man sich bei Naturkosmetik auch auf das Preis-Qualitätsversprechen verlassen. Sind die Produkte teurer, sind sie auch tatsächlich hochwertiger. Darüber welche Produkte am besten geeignet sind, lassen sich ganz Bücher füllen, da es immer ein wenig individuell ist. Viele Blogs haben es sich zur Aufgabe gemacht verschiedene Naturkosmetik MakeUp Prdodukte vorzustellen und von ihren Erfahrungen zu berichten.

Wichtig ist dabei erst mal die Foundation. Mineral Make Up eignet sich für das BrautMakeUp besonders gut. Wer lieber flüssige Foundations verwenden möchte, sollte in den hochpreisigen Ränken schauen. Wie UNDGretel, Living Nature, Kjaer Weis, Studio78 und Vapour – je nach Anspruch an die Inhaltsstoffe. Bei Rougetönen muss man nicht so kritisch sein, auf einer schönen lang anhaltenden Foundation halten auch günstigere Produkte, wie Kosmetik von Lavera oder Sante. Lippenstift- und Lidschattenprodukte sollten wieder auf Pigmentierung und Langlebigkeit überprüft und vorher ausprobiert werden. Gerade Lippenstifte können ein Problem sein, da sie wegen des Ölanteils gern mal von den Lippen rutschten. Fantastisch sind sie Lippenstifte von UNDGretel, sucht man ein günstigeres Produkt kann ich die von Sante empfehlen, die aufgetragen, trotz des verglichen günstigen Preises, langanhaltend und wunderschön sind. Oder man verwendet nur einen Lipliner.

Ich bin allerdings in ganz Deutschland unterwegs und reise für das Brautstyling an, wenn ich gebucht werde. Das ist meist nicht mit den erhöhten Kosten verbunden, die man sich da vielleicht ausmalt. Ich verwende ausschließlich Naturkosmetik und habe viel Erfahrung gesammelt welche Produkte für welche Bräute am besten sind.

Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015
Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015
Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015
Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015
Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015
Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015

Welche Tipps hast du für das Haarstyling? Worauf sollte man da achten?

Darauf, dass der Stil des Stylisten wirklich gefällt. Wir befinden uns in einer Zeit, in der der alte ‘Hochzeitsstil’ mit dem moderneren kollidiert. Mit moderner meine ich lockerere Frisuren, romantische Texturen, Vintageelemente. Deswegen ist es wichtig entweder einen Probetermin zu vereinbaren um herauszufinden ob der Stylist deine Wünsche versteht. Oder sich über das Bildmaterial zu vergewissern, dass er so arbeitet, wie man am Ende aussehen möchte. Meistens ist das aber auf den Internetauftritten gut zu erkennen. Bei normalen Friseursalons allerdings oft nicht. Hier gilt dasselbe wie beim MakeUp. Es gibt Naturkosmetik-Haarstyling Produkte, die den herkömmlichen Friseurprodukten in nichts nach stehen. Allerdings ist hier Erfahrung im Umgang mit diesen Produkten noch wichtiger, da sie ganz anders funktionieren. Haarspray auf Shelllackbasis ist zum Beispiel im Moment des Sprühens erst recht feucht und wir gesprüht und nicht mit Hilfe von sich ablagernden Treibgasen fein vernebelt. Besprüht man damit hängende Locken um ihnen Halt zu geben, verlieren sie ihre Form. Ähnliches gilt für Föhnlotionen und Hitzeschutz. Hier ist also wichtig seine Wünsche mitzuteilen und sich auch nicht davon abbringen zu lassen, Naturkosmetik zu verwenden, wenn man das gern möchte.
Ansonsten sollte man sich dieselben Gedanken machen, zu denen bei einem herkömmlichen Hairstyling angeraten wird. Möchtest du deine Frisur durch einen Haarschmuck aufpeppen? Welche Art von Frisur gefällt dir? Es kommt, wie auch beim MakeUp, dann auf die Technik und Fertigkeiten des Stylisten an.

Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015
Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015
Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015

Liebe Lena, ganz lieben Dank für die vielen tollen Tipps. Noch eine letzte Frage: Was ist deine Philosophie beim grün schminken? Welche Looks schminkst du?

Mir ist es wichtig zu zeigen, dass Schminke einen Menschen nicht verschönert. Oft lese und ich höre in Verbindung mit MakeUp und vor allem Braut MakeUp etwas in die Richtung ‘aufhübschen’ oder ‘verschönern’. Das ist einfach nicht so. Jeder Mensch ist schön. Auf seine Art. Ich empfinde das wirklich so. Und Make Up zeigt eine andere Version dieses Menschen, jenachdem wie geschminkt wird. Bleibt das MakeUp natürlich und soll es einfach diese Schönheit unterstreichen, sieht man im Spiegelbild auf einmal auch nicht schöner aus. Ich habe nur das Gefühl, dass das so empfunden wird, weil man, durch kleine Betonungen, die subtile Veränderungen herbeiführen, nicht mehr sofort auf die Stellen schaut, die man sonst so oft kritisiert. Gefällt jemandem seine Nase zum Beispiel nicht, schaut er unbewusst immer sofort auf die Nase. Werden dann die Augen mal anders betont, wird der Blick sofort dorthin gelenkt und abgelenkt. Man achtete nicht so stark wie sonst auf die Nase und empfindet sich als schöner. Das mag kleinlich rüber kommen. Aber mir ist es wichtig. Denn verbindet man mit MakeUp durch solche Formulierungen immer eine Verschönerung, dann impliziert das, dass man ohne Schminke weniger schön ist. Dass man so wie man ist, nicht ausreicht. Und das empfinde ich nicht so.

Darüber hinaus ist mein Stil eher natürlich. Ich liebe es das Wesen der Frau einzufangen, die ich schminke. Spannenderweise ist das nicht immer der ‘kein MakeUp Look’. Manchmal ist das auch etwas mehr Farbe. Letztendlich muss das MakeUp immer zum Anlass passen. Das Braut MakeUp soll die Schönheit der Braut durch das auswaschende Licht der Kamera für die Ewigkeit bewahren und vor allem vor der Leinwand des weißen Kleides, das viel Farbe verschluckt, nicht blasser als sonst wirken. Mir ist da ein schöner gleichmäßiger, strahlender Teint wichtig. Entweder ‘porzellan-ig’ und ’schneewittchen-haft’, oder sonnengebräunt und strahlend, je nachdem was besser zu Braut, ihrem Typ, dem Kleid und der Art der Hochzeit passt.  Es ist mit der richtigen Art von dekorativer Naturkosmetik alles möglich, das auch mit konventioneller Kosmetik möglich ist.

Styleshoot "Dusty Blue Elegance" mit Paula & Micha - 10.08.2015

Ist es euch auch aufgefallen, wie schön das natürliche Brautstyling auch zum Hochzeitsstil passt? Sukkulenten zieren die Hochzeitstorte und schöne Grün- und Blautöne zeichnen die Tischdeko aus. Ich hoffe, ihr habt jede Menge Ideen und Tipps für eure eigene Hochzeit gewinnen können! An dieser Stelle möcht eich mich ganz herzlich bei Lena für das wahnsinnig spannende Interview bedanken und dafür, dass sie mir das Thema “grün schminken” ans Herz gelegt hat.

Ganz viele liebe Grüße aus meiner kleinen Hochzeitsecke,

sig9

Location: Schladitzer Bucht – Camp David Sport Resort by ALL-on-SEA  I Fotografen: Vivid Symphony Photography  I Models: Paula und Micha I Kleid: Küss die Braut I Anzug: HerMAN – Iris Kirchhoff  I Accessoires: Marina Miller (www.marinamiller.de) I Hair & Make Up, Dekoration: Lena Röhl I Floristik und Dekoration: Cacaoblüte I Papeterie – Bloom in may  I Konditorei: Cafe Maítre I Organisation: Mila Flad (Vivid Symphony) und Lena Röhl (grün-geschminkt)

KategorienBeauty
  1. Pingback:Nachhaltig heiraten - 8 Tipps für eine grüne umweltfreundliche Hochzeit | Hochzeitsblog The Little Wedding Corner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *