L

Liebevolle DIY-Familienhochzeit im Freien von Dasha Caffrey

Foto: Dasha Caffrey

Was gibt es Romantischeres als sich an einem lauen Sommertag im Freien, inmitten von riesigen Feldern abgeblühter Mohnblumen, das Ja-Wort zu geben? So haben sich Clare & Ian den Bauernhof eines Freundes in Hampshire als Location ausgesucht, um mit ihren Liebsten ihre Hochzeit zu feiern. Unter einer selbstgemachten Weidenpagode gaben sich die beiden ihr Eheversprechen. Die Gäste saßen auf Heuballen, der Gang war über und über mit frischen Wiesenblumen geschmückt. Hach, herrlich, oder?! Familie spielte dabei für Clare & Ian eine große Rolle: Die Braut kommt ursprünglich aus Irland; allerdings konnte ein Teil ihrer Verwandten aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Zeremonie in England teilnehmen. Deswegen hat das Brautpaar alles daran gesetzt, so viel ‘irische Familie’ wie möglich nach Hampshire zu holen. Da spürt man die Liebe zur Familie und auch die Individualität des Paares so sehr, dass ich selbst von den Fotos schon so sehr berührt bin: So hat etwa die Oma der Braut Konfetti aus irischen Blüten getrocknet und in Kraftpapiertüten eingefüllt; das Brautpaar importierte irisches Holz für die Deko des Sweet Tables, und Clare trug Ohrringe ihrer Oma und eine Kette ihrer Schwester. Ist das nicht eine tolle Idee? Aber schaut erstmal selbst die wunderbaren Bilder von Dasha Caffrey an und stellt euch indes einen lauen Sommertag auf dem Land vor, den Geruch von frischem Heu in der Nase!

 Die Zeremonie im Freien
pic_018pic_020 pic_019 pic_016pic_021pic_004 pic_017 pic_022 pic_023 pic_024 pic_025 pic_026 pic_027 pic_028 pic_029 pic_030
image005
Die DIY Dekoration
image046
image090
image129
pic_009
pic_011
pic_007
pic_012
image079
image131
image062
image073
image061
image058
image076
image085
pic_010
pic_008

Die Pagode aus Weidenzweige haben die Freunde des Brautpaares selbst gemacht – und mit den Wiesenblumen in Blecheimern und Jutestoffbezügen sind die Heuballen einfach perfekt dekoriert! Besonderer Einfall des Brautpaares: Eine Frei-Bier-Bar für alle! Was sich aber nach ganz viel Spaß anhört, hat auch einen sehr berührenden Hintergrund: Was die Gäste dort vertrinken, hat da Brautpaar nochmal als Erlös an den Anthony Nolan Trust gespendet, eine Charity-Organisation, die sie unterstützen!  Die ausgelassene Feier

Die Dekoration der ländlichen Scheune ist einfach eine Wucht, oder? Clare und Ian haben alle Gäste gebeten, ihnen im Vorfeld Fotos zu schicken, auf denen sit mit dem Brautpaar abgelichtet sind. Diese haben an einer eigenen Fotowand ihren Platz gefunden und unterstreichen den persönlichen-intimen Flair der Feier! Ein Vintage-Candywagen, alte Wein- und Obstkisten, sowie Blecheimer, Gießkannen, Girlanden und Holzleitern verwandeln die Scheune in einTraumkulisse! Dabei wurde auch sehr viel Moos verwendet -ein einfacher Trick aus freier Natur einen tollen Wow-Effekt zu zaubern!

image129 pic_032 pic_033 pic_036 pic_037 pic_038 pic_039 pic_040 pic_041 pic_042 pic_045 pic_047 pic_048 pic_049 pic_050 pic_051
Das Paarshooting in Sommerwiesen
pic_055
pic_056
pic_057
pic_058
pic_059
pic_060
pic_061
pic_062
pic_064
pic_066
pic_067
pic_071
pic_072
pic_073
pic_074
pic_075

Hach, herrlich, oder? Und ist der graue Anzug für den Bräutigam nicht eine Wucht? Kann ich nur empfehlen, wenn ihr es mal nicht schwarz – oder braun haben möchtet als Bräutigam. Da wünsch ich mir doch gleich ein Feld mit verblühten Mohnblumen her – sofort! Ganz lieben Dank an Clare, Ian und Dasha für die tollen Fotos!

Ganz viele liebe Grüße aus meiner kleinen Hochzeitsecke,

eure Barbara

Ceremony: West Stoke Farm,Winchester; Marquee: Pole to Pole; Photographer: Dasha Caffrey; Wedding Dress: Kobus Dippenaar at Morgan Davies; Bridesmaids dresses: Ghost; Shoes: Jimmy Choo; Flowers: Joanna Rivers ; Groomsmen suits: Reiss; Cheese Cake: Cheese Board; Cupcakes: Amanda Reilly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *