N

Nachhaltig Heiraten: Eine Eco Herbsthochzeit auf dem Resthof

So schön kann eine Eco Wedding sein! Heute möchte ich euch Inspirationen für eine nachhaltige Herbsthochzeit mit schönen farbigen Vintage Vibes auf dem Land zeigen. Die Eco Hochzeitsideen wurde auf einem Resthof im Münsterland in Szene gesetzt.

Das Besondere daran: Hochzeitsfotografin Antonia von Momentonia Fotografie  und Katharina Rindl von Kraut & Rosen Münster  haben bei diesem Konzept viel Wert auf Nachhaltigkeit und ökologische Ressourcenschonung bei der Dekoration gelegt. 

Blumen, Hölzer und weitere Deko sind daher direkt aus der Natur bzw. dem eigenen Garten entnommen. Die beiden haben außerdem darauf geachtet, dass saisonal verfügbare bzw. fair gehandelte Materialien zum Einsatz kommen. Außerdem wurde viel Wert auf Natürlichkeit und Naturstoffe gelegt wie Leinenstoffe oder Eco Papier – alles Made in Germany. Kurze (Liefer-) Wege, saisonal, ökologisch abbaubar  waren die Stichworte. Bei den Blumengestecken wurden beispielsweise auch keine Steckmasse verwendet, weil diese nicht biologisch abbaubar ist. 

Auch die Farbpalette greift die herbstliche Jahreszeit ideal wieder auf: Bronze, Holunderblau, Orange, Cognac (mit Dahlien Sorten wie Cornel Bronze und Creme de Cognac), Apricot, Caffe latte und Leinen beige binden den Herbst farblich mit ein und verströmen ein bisschen „Indian Summer Vibes“.

Nachhaltig heiraten

“Wir wollten zeigen, dass man sich nicht zwischen Ästhetik beziehungsweise schönem Ambiente bei der Hochzeit und dem Thema Nachhaltigkeit entscheiden muss sondern Beides miteinander verbinden kann”, erzählet mir das Dienstleisterteam. “Man muss dann vielleicht nur ein bisschen spezifischer denken, suchen und schauen wieviel „Neu“-Konsum wirklich notwendig ist. Und dann geht Beides gut. Es war also Vieles DIY mit Recycling und Upcycling Materialien (Tischdeko, Tisch, Stühle, Beistelltisch für Torte, Traubogen, Milchkannen als Blumenkübel…) Geliehen (Geschirr) Second Hand gekauft (Brautkleid) und die natürlichen Materialien entsprechend saisonal, fair gehandelt und Made in Germany.”

Alle Materialien sind second hand, aus dem eigenen Fundus bzw. geliehen, die Blumendeko & Brautstrauß für die Jahreszeit typisch, was dort so in der Natur dann auch zu finden ist. Der Traubogen zum Beispiel auch nichts Künstliches sondern komplett aus Holunder und Hagebuttenzweigen mit Clematis Ranken gesteckt.

Besonders schön: Die natürliche Umgebung des Resthofes wurde gleich in die Hochzeitsdekoration mit eingebunden. Auf der freien Wiese kann unter dem Traubogen die freie Trauung stattfinden; Kaffee und Kuchen gibt es mit idyllischem Blick auf das umgebende Grün.

Für die Tischdeko und den Brautstrauß finden sich viele regionale und saisonale Blüten bzw. Beeren wieder: Dahlien, Holunderzweige, Brombeeren, Physalis, Hagebutten, Zieräpfel zusammen mit Clematis zaubern ein wunderschönes herbstliches Flair.

Für unvergessliche Fotomomente sorgt ein VW Bulli, der ebenfalls mit herbstlichen Blüten und Zweigen wie Dahlie, Rose Supless, Clematis und Wiesenknopf verziert wurde.

Ganz viele liebe Grüße aus meiner kleinen Hochzeitsecke,

eure Barbara

Fotografie & Konzept: Momentonia Fotografie & Fotodesign I Floristik & Dekoration & Haarschmuck / Anstecker: Katharina Rindl von Kraut & Rosen Münster I Brautkleid: Second Hand (urspr. über Asos) I Weitere Tisch- und Holzdeko: DIY geliehen & Momentonia  I Papeterie: Momentonia Fotografie & Fotodesign I VW Bulli: Verleih & Fahrer Stefan  I Naked Cake: DIY selbst gebacken I Make Up: DIY & Momentonia I Brautpaar: Melanie und Stefan

KategorienAllgemein
  1. Pingback:5 Ideen für eine Herbsthochzeit | Hochzeitsblog The Little Wedding Corner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *